Die ideale Ergänzung zur Schnittstellenkontrolle ist die Verschlüsselung der kompletten Festplatte. Erfüllt alle rechtlichen Anforderungen. Beeinträchtigt den Benutzer in keiner Weise. Die normale Windows Anmeldung bleibt erhalten. Integriert in das zentrale Management und Microsoft Active Directory läßt sich die DriveLock Full Disk Encryption einfach auf Ihren Computern installieren.

DriveLock Full Disk Encryption (FDE) stellt die folgenden Funktionen zur Verfügung:

  • Verschlüsselung aller Festplatten, einschließlich der Systempartition
  • Unterstützt Windows XP, Windows Vista und Windows 7 (32- und 64-Bit)
  • Pre-Boot Benutzer Authentifizierung
  • Single Sign-On oder manuelle Windows Authentifizierung
  • Token-Unterstützung
  • Leistungsfähige Tools für die Datenrettung beschädigter Festplatten und Unterstützung für Notfallanmeldung bei vergessenem Kennwort
  • Fast-Recovery Datenwiederherstellung
  • Sehr einfache, zentrale Administration

Dabei ist die gesamte Verschlüsselung so transparent und unauffällig, dass der Arbeitsprozeß und der Benutzer nicht beeinträchtigt wird.

Auch bei der Festplattenverschlüsselung ist auf eine einfache und problemlose Installation und Konfiguration geachtet worden. Keine überfrachteten Konfigurationsoptionen oder undurchsichtigen Installationsroutinen, sondern eine klar gegliederte Struktur, unterstützt durch die in DriveLock verfügbaren Assistenten.

Und weil das Benutzerempfinden bei der Akzeptanz eine große Rolle spielt, vergehen vom Start der Rechners bis zum Anmeldevorgang nur einige wenige Sekunden.