Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

17 Sep

Schnittstellenkontrolle und Verschlüsselung für Rechner

CenterTools auf der it-sa 2014 in Nürnberg (7. bis 9. Oktober 2014):

Halle 12, Stand 408 / täglicher Vortrag „Modernes Device Management“

Auf der diesjährigen Security-Messe it-sa in Nürnberg informiert die CenterTools Software GmbH die Besucher, wie sie einem Datendiebstahl in ihrem Unternehmen mittels Verschlüsselung von Festplatten, Dateien und Verzeichnissen vorbeugen können. Am Stand 408 in Halle 12 erläutern die Security-Profis zudem ihre Lösungen für Managed-Security-Service, Mobile Security und die Cloud. Im „Forum Rot“ (Management) gibt Experte Otfried Köllhofer, Produktmanager bei CenterTools, täglich um 11.00 Uhr in seinem Vortrag „Modernes Device Management“ viele Tipps und Handlungsempfehlungen für Unternehmen. Der Vortrag richtet sich an Manager, CEOs, CTOs, Leiter IT und Security-Beauftragte. Vor dem Hintergrund mittlerweile alltäglicher Datenpannen in großen Firmen zeigt Köllhofer im Vortrag auf, welche Gefahren bestehen und wie sich Unternehmen davor schützen können. 

Die bekannt gewordenen Fälle sind nur die Spitze des Eisbergs. Die Unternehmensleitung hat die Verantwortung, Dokumente und Daten vor Verlusten, Spionage und Wirtschaftssabotage zu schützen. Ein wirkungsvolles Device-Management besteht aus mehreren Elementen: Gesetzliche Vorschriften und technische Regelungen gehören dazu, aber auch die Unterstützung und Aufklärung der Mitarbeiter. Neben dem Schutz der Geräte sind unter anderem auch Schnittstellen zu berücksichtigen. Wichtig ist zudem eine zentrale Überwachungsmöglichkeit des gesamten Netzwerkes und aller Sicherheitsmechanismen“, erläutert Köllhofer. 

File-and-Folder-Encryption und vieles mehr

Am CenterTools-Stand können sich die Messebesucher neben Verschlüsselung von Festplatten, Dateien und Verzeichnissen auch zu Schnittstellen- und Applikationskontrolle, Thin-Client-USB-Schutz, sowie Antivirus informieren. Die Funktionalitäten der in Deutschland entwickelten Lösung DriveLock werden auf der it-sa regelmäßig in Live-Vorträgen vorgestellt und erläutert. Am Messestand lässt sich in Austausch mit den CenterTools-Experten beispielsweise die Frage klären, wie Unternehmen dem Datendiebstahl vorbeugen können und wie effiziente und kostengünstige Lösungen aussehen können. Darüber hinaus wird thematisiert, wie eine Rollenverteilung im Unternehmen sinnvoll organisiert werden kann, so dass Daten und Dokumente geschützt bleiben. 

Schutz vor BadUSB-Sticks

Auch für ein weiteres „heißes Eisen“ halten die Security-Spezialisten mit DriveLock eine Lösung bereit: So genannte BadUSB-Sticks lassen sich mit DriveLock wirkungsvoll kontrollieren und sperren. Neben beliebigen USB-Geräten können zudem auch Mäuse und Tastaturen gesperrt beziehungsweise nur spezifische Geräte zugelassen werden. Es kann auf diese Weise unterbunden werden, dass Anwender Eingaben von unbekannten USB-Geräten im Netzwerk tätigen und unbekannte Programme ausführen. DriveLock ist branchenneutral und kann in jedem Unternehmen für eine optimale Daten-Verschlüsselung sorgen. Unter anderem zählen Organisationen aus den Bereichen Gesundheitswesen, öffentliche Verwaltung, Industrie sowie Automotive seit Jahren zu den zufriedenen Anwendern. 

 

 Download PDF

 

 

Adresse

CenterTools Software GmbH
Mörikestraße 28/3
71636 Ludwigsburg


Telefon

+49 (7141) 97178-0


E-Mail

vertrieb@centertools.de

Haben Sie noch Fragen?