it-sa 2018: Bei Cloud Security geht der Trend in Richtung intelligenter und gemanagter Lösungen

In unserem ersten IT Security Snapshot von der größten IT-Security-Messe Europas, der it-sa in Nürnberg, beschäftigten wir uns mit dem Faktor Mensch in der IT-Sicherheit. Dieser Teil der Blog-Serie behandelt die Antworten der Messebesucher zu Fragen rund um das Thema Security Lösungen aus der Cloud.  

Messebesucher hatten die Möglichkeit, an unserer Umfrage zu aktuellen Entwicklungen in der IT-Sicherheit teilzunehmen. Diese umfasste mit dem Sicherheitsfaktor Mensch und der DSGVO soziale und rechtliche Kriterien im Kontext von IT Security. Mit Fragen zu Security Lösungen und Services aus der Cloud legten wir den Fokus auf den technologische bzw. infrastrukturelle Aspekte.

Dies sind die Einschätzungen und Standpunkte der befragten Messebesucher: Gut die Hälfte der Teilnehmer (53%) kann sich generell vorstellen, eine Security-Lösung aus der Cloud zu nutzen. 

it-sa 2018_Frage Security aus der Cloud

Als Haupt-Einsatzbereiche für Cloud-Security-Lösungen wird an erster Stelle die Office-IT genannt, gefolgt von einer unternehmensweiten Anwendung. In der Produktion können sich 17% der teilnehmenden Messebesucher vorstellen, Security aus der Cloud zu nutzen.

Über die Hälfte der Teilnehmer gab an, dass in ihrem Unternehmen mit einer cloudbasierten Security Lösung bis zu 500 Endpunkte abgesichert werden müssten. Bei 35% der Befragten wären es sogar mehr als 1.000 Endpunkte im Unternehmen, die umfassenden Schutz benötigten.

it-sa 2018_Einsatzbereich Cloud                        it-sa 2018_Anzahl der Endpunkte

78% der Befragten, die Security aus der Cloud nutzen würden, ziehen einen Managed Security Service in Erwägung. Zudem spielen für die Teilnehmer Artificial Intelligence (AI) und Machine Learning (ML) eine wichtige Rolle: 71% legen Wert auf eine selbstständig lernende Endpoint Protection Platform.

it-sa 2018_Frage gemanagter Cloud Service                           it-sa 2018_selbständig lernende EPP

 

Unser Security Snapshot von der it-sa 2018 zeigt: Wenn Security Lösungen aus der Cloud bezogen werden soll, dann fällt die Entscheidung auf intelligente Managed Services, um die IT-Sicherheit von Systemen und Endpunkten zu gewährleisten.

Testen Sie die DriveLock Managed Security Services 30 Tage kostenfrei und überzeugen sich von den Vorteilen eines voll gemanagten und effektiven Security Services. 

 

Jetzt testen

 

Grafiken von DriveLock SE